Ratgeber

Häufige Fragen
und Antworten beantworten wir in unserem Ratgeber

In diesem Bereich der Seite versuchen wir so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Bei diesen Fragen und den Antworten handelt es sich um solche, welche entweder dem besseren Verständnis dienen oder mit welchen wir häufig konforntiert werden.

E-Bike

 

Allgemein

Wie weit kann ich mit einer Akku Ladung fahren??

1 Akku Ladung entspricht meist einer Tagestour
sehr gemütlich mit ECO/Stufe 1/leichtes Gefälle bis 100km
gemütlich mit Tour/Stufe 2/leichte Steigung 70-80km
gemütlich mit Tour/Stufe 2/hügelig 60-70km
sportlich mit Turbo/Stufe 4/hügelig 40-50km
sportlich mit Torbo/Stufe 4/Tal-Berg 30-40km
Der Akkuverbrauch ist abhängig von Körpergewicht, Gepäck, Fahrweise und Toppgrafie. Starker Pedaldruck verbraucht mehr Akkuleistung. Fahren Sie so, dass Sie die Unterstützung spüren und angenehm in die Pedalen treten. Schalten Sie rechtzeitig vor dem Berg die Unterstützung hoch und den Gang herunter.

Kann ich zwischendurch aufladen?

Ja, wenn Sie eine richtig lange Tour planen, können Sie zwischendurch problemlos aufladen. Dazu müssen Sie das Ladegerät mitnehmen. Eine Stunde laden bringt ca 30% mehr Akkuleistung.

Wie lange braucht der Akku bis er geladen ist?

In 2 bis 3 Stunden ist der Akku vollständig geladen. Am besten laden Sie über Nacht, das Ladegrät schaltet automatisch ab.

Soll ich den Akku leer fahren?

Nein, es ist empfehlenswert den Akku nach jeder Radtour gleich wieder zu laden.

Wie schnell fährt das E-Bike?

Der Motor unterstützt bis 25 km/h.

Muss ich immer treten?

Ja, sie haben ein Pedelec gemietet, der Antrieb unterstützt nur, wenn Sie in die Pedalen treten.

Kann ich auf unbefestigten Wegen fahren?

Nur bedingt. Unsere E-Bikes sind Tourenräder mit Straßenbereifung.

Wie lange braucht der Akku bis er geladen ist?

In 2 bis 3 Stunden ist der Akku vollständig geladen. Am besten laden Sie über Nacht, das Ladegrät schaltet automatisch ab.

Besteht Helmpflicht?

Nein, Pedelecs mit Tretunterstützung gelten als Fahrräder.

Welche Rahmenhöhe passt für mich?

S ≙ 45 cm Rahmenhöhe ≙150 – 175 cm Körpergröße
M ≙ 50 cm Rahmenhöhe ≙ 170 – 185 cm Körpergröße
L ≙ 55 cm Rahmenhöhe ≙ 180 – 195 cm Körpergröße
für sehr große Menschen gibt es extralange Sattelstützen

Fahren bei Regen?

Normaler Regen ist problemlos. Bei Starkregen schützen Sie sich und das Rad. Es könnte Feuchtigkeit in die Dichtungen eindringen und so das Rad außer Betrieb setzen.

Fahren bei Hitze?

Bei über 35° im Schatten sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung des Akkus vermeiden. Bedecken Sie den Akku mit Kleidung oder Gepäck und stellen Sie das Rad in den Pausen im Schatten ab.

Hat das Rad eine Schiebhilfe?

Ja, silbernen Knopf am oberen Rand des Bedienelementes gedrückt halten

Gib es eine Anfahrhilfe?

Nein, aber sobald Sie die Pedalen belasten (und den Antrieb eingeschaltet haben) unterstützt der Motor.

 

Problemlösung

Keine Null im Display (Geschwindigkeitsanzeige) = keine Unterstützung!

Mögliche Ursachen:
1. Das Display ist locker – einfach wieder fest aufstecken
2. Die Kontakte am Display sind korrodiert – Display nach vorne abziehen und die Kontakte am Display und am Halter fest mit einem trockenen Tuch polieren.
3. Der Akku sitzt nicht richtig
4. Der Magnet am Hinterrad ist verdreht – bitte wieder waagrecht, mit dem dicken Ende nach außen, drehen

Fehlermeldung: Pedale entlasten

Anhalten, Display ausschalten und wieder anschalten ohne Druck auf den Pedalen. Das Display immer vor dem Losfahren anschalten.

Keine oder wenig Motorunterstützung an der Steigung

Vorausschauend fahren. Rechtzeitig vor der Steigung die Unterstützung hochschalten und in einen leichteren Gang schalten. Einen kleineren Gang wählen und etwas flotter pedalieren.

Der Gang springt nicht um!

Während des Schaltens nicht in die Pedale treten, kurz pausieren! Vorausschauend fahren und vor der Steigung in einen kleineren Gang schalten und die Unterstützung erhöhen.

Ein Mitradler verbraucht viel mehr Akku.

Einfach rechtzeitig die Akkus tauschen, dann kommen alle mit Unterstützung in Ziel. Der Verbrauch hängt vom Gewicht, dem Unterstützungsmodus und von dem Gelände ab.